Pamela Taylor-Shooting in der Speicherstadt

Als Fotograf mit Pam in Hamburg unterwegs

Modelfotos-Johanna Winterot Photography-Fotograf Hamburg-Clouds Hamburg-Sedcardshooting-Speicherstadt

Im Juni habe ich mich mit Pamela Taylor getroffen. Pam betreibt den Modelblog „Behind a Model“. Für unser Fotoshooting in Hamburg kam sie extra aus Frankfurt angereist. Neben all dem Spaß, den wir hatten, gab es auch viel vorzubereiten. Das haben wir schon im Vorfeld über Facebook und Chat erledigt: Garderobe, Accessoires, Schuhe standen auf unserem Zettel, sowie auch das Make up, Hairstyling und vieles mehr. Das Wichtigste hatten wir geplant.

 

Die Themen waren Fashion, Modefotos und Portraits. Da dies sehr allgemeine Themen sind, die in viele Richtungen interpretiert werden können, gab es vor dem eigentlichen Fotoshooting einiges zu besprechen, bevor wir dann loslegen konnten.

Auch vor der Tatsache, dass es sich hier um die Erstellung einer Sedcard handelte, wollten wir besonders gut gerüstet sein.

Schließlich ging es dabei ja nicht nur um Fotos, sondern um eine Visitenkarte in der Modebranche. 

Zuerst diskutierten wir, wo das Shooting stattfinden sollte. Pam hatte eine genaue Vorstellung: Es sollte die Speicherstadt sein.

Als Hamburger Fotograf ist es natürlich die erste Anlaufstelle und das war auch Problem. Irgendwie macht jeder Fotos in der Speicherstadt. Nach einigem hin und her hat sie mich dann doch überredet.

Das war auch gut so! Die Kontraste, die dort zu finden sind, sind einfach toll. Von Gebäuden die unter Denkmalschutz stehen bis hin zu super neuen und futuristischen Bauten, ist dort alles zu finden. Die Hintergründe hier sind großartig,- bei Tag und Nacht. Die Hamburger Speicherstadt bietet unzählige Möglichkeiten an großartigen Backgrounds und Farben. Das machte die Wahl zur Qual. Wir probierten vieles aus und mussten uns entscheiden: siehe die fertigen Bilder.

 

Um Inspiration zu finden, schauten wir uns zusammen etliche Bildbände an und suchten uns Posen heraus, die uns beiden gefielen. Das geht natürlich sehr gut, wenn man über den Dächern von Hamburg im Clouds sitzt. Das Szenelokal mit dem besten Ausblick auf die Stadt mit Hafen, Fernsehturm und vielem mehr. Besser kann man in Hamburg nicht entspannen oder wie wir, arbeiten. 

Das Wetter war herrlich, mild, der Himmel strahlend blau, nicht eine Wolke. Besser hätten wir es nicht treffen können.

Pamela und ich waren so vertieft in unsere Arbeit, wir merkten nicht, wie die Stunden verflogen.

Zu keiner Zeit des Fotoshootings hatten wir das Gefühl, zu arbeiten. Der Spaß, den wir hatten, neue Motive und neue Posen zu finden begleitete das gesamte Shooting und war letztendlich auch das Geheimnis zu unserem Erfolg.

Auch ein Hamburger Fotograf darf sich irren...

Und noch einmal bedanke ich mich für die Hartnäckigkeit von Pam, in der Speicherstadt zu shooten. Auch ein Hamburger Fotograf darf sich irren und die beliebte Fotolocation nutzen. Es gibt immer wieder neue Plätze zu entdecken.