Shooting in Braunschweig

Als FotograF aus Hamburg

unterwegs in Braunschweig - Shootingday mit NCM

Johanna Winterot Photography-Fotograf Hamburg-Sedcardshooting-Braunschweig-Shootingday-NCM

Für meinen Shootingauftrag mit der Agentur Niklas Carsten Modelscouting ging es für mich nach Braunschweig in ein Studio.

Hier sollten sowohl Indoor- als auch Outdooraufnahmen von angehenden Models entstehen. 

Die Agentur hatte einen Castingday in Braunschweig organisiert. Die Fotomodelle konnten sich im Vorfeld über die Homepage der Agentur bewerben. 

Dem Niklas Carsten Model Management ging es vor allem um Newfaces, noch ohne viel Erfahrung im Bereich des Modeln und ohne Agenturvertrag. Der Aufruf war aber auch an Models gerichtet, die auf der Suche nach einer neuen Agentur sind.

An diesem Tag sollten weibliche und männliche Models gecastet bzw. gefunden werden.

 

Solche Shootingdays hat die Agentur bereits vorher schon in diversen Städten mit großem Erfolg stattfinden lassen. Es ist eine tolle Möglichkeit die unterschiedlichsten Typen zu finden. Für mich: Zu fotografieren.

Die meisten angehenden Models, die an diesem Tag vor Ort in Braunschweig waren, kamen aus Hannover und Umgebung.

Vorab gab es ein Vorgespräch, so eine Art lockeres Bewerbungsgespräch, mit dem jeweiligen Model und dem Gründer der Agentur, Niklas.

Niklas Carsten ist selbst erfolgreiches Model und kennt sich in der Szene bestens aus. Also beste Voraussetzungen für alle.

Die Vorstellungsgespräche der Models fanden in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und kleinen Snacks statt. So konnten Wünsche und Ideen besprochen und ausgearbeitet werden.

 

Arbeitet man so hat jeder - sowohl Model als auch Fotograf - die Möglichkeit, seine Kreativität und Ideen für das Shooting einzubauen, und sich im rechten Licht zu präsentieren. Das sorgt für gute Laune und eine tolle Stimmung am Set. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass das einer der wichtigsten Faktoren für ein solches Shooting ist.

 

Für den Tag waren insgesamt zwei Fotografen eingeplant. Ich sollte für die Outdoor Aufnahmen zuständig sein. Für die Indoorfotografie und die Polas war Michael Laurin, ein Fotograf aus Hannover, zuständig. Für jedes Model hatte ich 30 Minuten Zeit um mir einen eigenen Eindruck verschaffen zu können. Vor allem wie sie vor und mit der Kamera agieren war natürlich wichtig. 

 

Nach den Castings saßen wir noch zusammen, um uns über die einzelnen Bewerber beraten zu können.

 

Für mich ging es nach einem langen, anstrengenden - aber auch erfolgreichen Tag hinter meiner Kamera - wieder zurück nach Hause, nach Hamburg. Es war wieder einmal eine Herausforderung für mich, gleichzeitig aber auch ein tolles Erlebnis, so viele junge, frische und talentierte Models fotografieren zu dürfen. Wer weiß was noch aus ihnen wird und wo man sich noch einmal wiedersieht?!

 

 

In der Zeit nach dem Castingtag haben viele der Bewerber einen Vertrag mit einer renommierten Modelagentur abschließen können. Auch ich hatte mit einigen noch einmal die Gelegenheit und durfte Bilder für ihre Sedcards mit ihnen zu shooten.